General Ebooks Apps

You can get General e-Books Desktop Reader here (BETA)

For Android - get APK or use QR-code below

General Ebooks for Android

96 results for request «pete hackett»

Probably you should specify your search parameters, using additional filter options.

Page 5 from 5


Author:

Unter dem Pseudonym Pete Hackett verbirgt sich der Schriftsteller Peter Haberl. Er schreibt Romane über die Pionierzeit des amerikanischen Westens, denen eine archaische Kraft innewohnt. Seit langem ist es nicht mehr gelungen, diese Epoche in ihrer epischen Breite so mitreißend und authentisch darzustellen.

Book rate:
0 downloads


Author:

Über den Autor
Unter dem Pseudonym Pete Hackett verbirgt sich der Schriftsteller Peter Haberl. Er schreibt Romane über die Pionierzeit des amerikanischen Westens, denen eine archaische Kraft innewohnt - eisenhart und bleihaltig. Seit langem ist es nicht mehr gelungen, diese Epoche in ihrer epischen Breite so mitreißend und authentisch darzustellen.

Book rate:
0 downloads


Author:

Die Bahnlinie der Union Pacific war in Dalhart angelangt. Banditen, Glücksritter, Abenteurer, Huren und eine Reihe anderes zwielichtiges Gesindel waren in die Stadt eingefallen wie ein Rudel Wölfe in einen Schafspferch.
Bis vor kurzem gab es in der Stadt einen Town Marshal. Sein Name war Vince Frazer. Er wurde von einem Banditen erschossen. Wenn das Gesetz in der Stadt bis zu diesem Zeitpunkt auf wackligen Beinen stand, so war sie seitdem völlig in der Gesetzlosigkeit versunken. Mord und Totschlag waren an der Tagesordnung. Dalhart hatte sich zu einer wilden und gesetzlosen Stadt entwickelt – zu einem Hexenkessel am Ende des Schienenstrangs.
Richter Humphrey schickte Joe Hawk und mich nach Dalhart, damit wir dort dem Gesetz Geltung verschafften. Es sollte sich für uns zu einem Himmelfahrtskommando entwickeln ...
Wir erreichten die Stadt zweieinhalb Tage, nachdem wir in Amarillo aufgebrochen waren. Dalhart hatte schon einige Entwicklungsphasen durchgemacht. Zuerst war es eine . . .

Book rate:
0 downloads


Author:

Wir ritten nach Colorado. Unser Ziel war Frisco, ein kleiner Ort an der Poststraße, die Grand Junction im Westen des Staates mit Denver verband. Joe und ich ritten durch den schmalen Streifen Niemandsland zwischen dem Panhandle und Colorado, überquerten den Cimarron, zogen von dort aus nach Nordwesten und erreichten nach acht Tagen Colorado Springs.
Wir ritten für unseren alten Freund Duncan O'Leary. Den Mann seiner Nichte, Vince Kelly, hatte Cole Duncan, der Anführer des tödlichen Rudels, eiskalt und ohne jeden Skrupel erschossen, eine Minute, nachdem sich Kelly und Belinda das Ja-­Wort gegeben hatten.
Hass und Terror beherrschten danach die Stadt. Die Banditen nahmen sich, was sie brauchten. Cole Duncan nahm sich Belinda. Und nach zwei Wochen, in denen sie der Stadt ihren Stempel aufgedrückt hatten, verließ die Bande Frisco. Belinda nahmen sie mit. Joe und ich ritten, um sie aus der Gewalt der Banditen zu befreien.
Von Colorado Springs aus waren es noch hundertfünfzig Meilen . . .

Book rate:
0 downloads


Author:

BRANDNEUE, ABGESCHLOSSENE FOLGE!
McQuade, ein Mann aus Granit in einer beispiellos harten Zeit. Doch McQuade ist härter - und dies ist seine Saga.
Ein epischer, packender Western von archaischer Kraft, wie sie sonst nur dem jungen G.­F.­Unger eigen war - eisenhart und bleihaltig.

ÜBER DEN AUTOR:
Mit einer Gesamtauflage von über zwei Millionen Exemplaren ist Pete Hackett (alias Peter Haberl) einer der erfolgreichsten lebenden Western-­Autoren. Für den Bastei-­Verlag schrieb er unter dem Pseudonym William Scott die Serie "Texas-­Marshall" und zahlreiche andere Romane. Ex-­Bastei-­Cheflektor Peter Thannisch: "Pete Hackett ist ein Phänomen, das ich gern mit dem jungen G.­F. Unger vergleiche. Seine Western sind mannhaft und von edler Gesinnung.­"

Hackett ist Verfasser der neuen Serie "Der Kopfgeldjäger". Sie erscheint exklusiv als e-­book.

Book rate:
0 downloads


Author:

U.­S. Marshal Bill Logan
Band 22
Ein Strick für Joe Hawk
Western von Pete Hackett

U.­S. Marshal Bill Logan – die neue Western-­Romanserie von Bestseller-­Autor Pete Hackett! Abgeschlossene Romane aus einer erbarmungslosen Zeit über einen einsamen Kämpfer für das Recht.

Über den Autor
Unter dem Pseudonym Pete Hackett verbirgt sich der Schriftsteller Peter Haberl. Er schreibt Romane über die Pionierzeit des amerikanischen Westens, denen eine archaische Kraft innewohnt, wie sie sonst nur dem jungen G.­F.­Unger eigen war - eisenhart und bleihaltig. Seit langem ist es nicht mehr gelungen, diese Epoche in ihrer epischen Breite so mitreißend und authentisch darzustellen.
Mit einer Gesamtauflage von über zwei Millionen Exemplaren ist Pete Hackett (alias Peter Haberl) einer der erfolgreichsten lebenden Western-­Autoren. Für den Bastei-­Verlag schrieb er unter dem Pseudonym William Scott die Serie "Texas-­Marshal" und zahlreiche andere Romane. Ex-­Bastei-­Cheflektor Peter Thannisch: . . .

Book rate:
1 downloads


Author:

Eine Sammlung von Western Romanen nach historischen Tatsachen.

Jeder Roman beschreibt das Leben eines Helden, der tatsächlich gelebt hat.

Männer, die den Westen prägte: Marshals, Banditen, Indianerkrieger, Gunslinger.

Diese Serie beschreibt den Westen, wie er wirklich war: Packend, hart, authentisch.

Dieses Ebook beinhaltet folgende sechs Western:

Rächer ohne Gnade

Der Outlaw

Und dann nahm er den Stern

Christopher Columbus Slaughter

Dave Mathers Weg

Nur ein dreckiger Bandit

Book rate:
0 downloads


Author:

Ein Western-­Roman um Sam Bass (1851 - 1878)

»60.­000 Dollar«, stieß Sam Bass hervor. Bass war ein dunkelhaariger Mann von sechsundzwanzig Jahren, dessen Oberlippe von einem mächtigen Schnurrbart verdeckt wurde. Er war der Anführer des Rudels. Ein blitzendes Lachen zog seinen Mund in die Breite. »Das ist mehr, als wir angenommen haben. Nun, die Union Pacific wird den Verlust verschmerzen. Und wir können das Geld sicher gut gebrauchen.­«

Seine Freunde lachten. Doch Henry Underwood wurde schnell wieder ernst und sagte: »Wahrscheinlich reitet bereits ein Aufgebot aus Big Spring auf unserer Fährte. Wir sollten zusehen, dass wir Land gewinnen.­«

»Erst teilen wir das Geld«, knurrte Joel Collins, ein blondhaariger Bandit von etwa dreißig Jahren.

»Auf jeden von uns entfallen über 8.­500 Dollar«, bemerkte Jack Davis. »Vielleicht sollten wir uns trennen. Henry hat sicher Recht, wenn er annimmt, dass wir verfolgt werden. Ich will nicht die nächsten Jahre in den Steinbrüchen verbringen.­« . . .

Book rate:
0 downloads


Author:

Männer im im Kampf um Recht und Rache zur Zeit der Zaunschneiderkriege nach dem amerikanischen Bürgerkrieg - ein knochenharter Western von Top-­Autor Pete Hackett.

Über den Autor:

Pete Hackett ist ein renomierter Top-­Autor von Western-­Romanen, dessen dramatische Stories seit Jahren die Leser unterhalten. Außerdem schrieb er spannende Jugendbücher. Unter dem Namen "William Scott" schrieb er die Serie "Der Texas-­Marshal".

Book rate:
0 downloads


Author:

Das Ebook enthält drei Western

McLintocks tödlicher Schwur

Wenn der Teufel Terror macht

Der Sohn des Gehenkten

Drei Western von Deutschlands Top-­Western-­Autor Pete Hackett. Archaisch, bleihaltig, authentisch. Selten istes gelungen, den amerikanischen Westen der Pionierzeit so hart zu schildern, wie er wirklich war. Pete Hackett hat viele der Schauplätze, an denen seine Romane spielen selbst bereist und für seine Romane recherchiert.

Das merkt man seinen Erzählungen an.

Ein CassiopeiaPress E-­Book

Cover: Steve Mayer

Book rate:
0 downloads


Author:

Das Ebook enthält drei Western

Die Hand am Colt

Er ritt, um zu töten

Lone Star Kelly

Männer im Kampf um Recht und Rache - seit langem ist es nicht mehr gelungen, die Epoche der amerikanischen Pionierzeit so plastisch darzustellen, wie in Romanen von Pete Hackett.

Ein CassiopeiaPress E-­Book

Cover: Steve Mayer

Book rate:
0 downloads


Author:

Dieses Ebook enthält folgende Romane:
Band 61 Grabgesang für McQuade
Band 62 McQuade und der Mächtige von Benson
Band 63 McQuade und der Desperado
Band 63 McQuade und die Claimwölfe
Band 65 McQuade und die Revolverlady

Über den Autor
Unter dem Pseudonym Pete Hackett verbirgt sich der Schriftsteller Peter Haberl. Er schreibt Romane über die Pionierzeit des amerikanischen Westens, denen eine archaische Kraft innewohnt, wie sie sonst nur dem jungen G.­F.­Unger eigen war - eisenhart und bleihaltig. Seit langem ist es nicht mehr gelungen, diese Epoche in ihrer epischen Breite so mitreißend und authentisch darzustellen.
Mit einer Gesamtauflage von über zwei Millionen Exemplaren ist Pete Hackett (alias Peter Haberl) einer der erfolgreichsten lebenden Western-­Autoren. Für den Bastei-­Verlag schrieb er unter dem Pseudonym William Scott die Serie "Texas-­Marshal" und zahlreiche andere Romane. Hackett ist auch Verfasser der neuen Serie "Der Kopfgeldjäger". Sie erscheint exklusiv als . . .

Book rate:
0 downloads


Author:

Über den Autor
Unter dem Pseudonym Pete Hackett verbirgt sich der Schriftsteller Peter Haberl. Er schreibt Romane über die Pionierzeit des amerikanischen Westens, denen eine archaische Kraft innewohnt, wie sie sonst nur dem jungen G.­F.­Unger eigen war - eisenhart und bleihaltig. Seit langem ist es nicht mehr gelungen, diese Epoche in ihrer epischen Breite so mitreißend und authentisch darzustellen.
Mit einer Gesamtauflage von über zwei Millionen Exemplaren ist Pete Hackett (alias Peter Haberl) einer der erfolgreichsten lebenden Western-­Autoren. Für den Bastei-­Verlag schrieb er unter dem Pseudonym William Scott die Serie "Texas-­Marshal" und zahlreiche andere Romane. Ex-­Bastei-­Cheflektor Peter Thannisch: "Pete Hackett ist ein Phänomen, das ich gern mit dem jungen G.­F. Unger vergleiche. Seine Western sind mannhaft und von edler Gesinnung.­"
Hackett ist auch Verfasser der neuen Serie "Der Kopfgeldjäger". Sie erscheint exklusiv als E-­book bei CassiopeiaPress.

Book rate:
0 downloads


Author:

Und der Teufel schlug den Takt
Western von Pete Hackett

Über den Autor
Unter dem Pseudonym Pete Hackett verbirgt sich der Schriftsteller Peter Haberl. Er schreibt Romane über die Pionierzeit des amerikanischen Westens, denen eine archaische Kraft innewohnt, wie sie sonst nur dem jungen G.­F.­Unger eigen war - eisenhart und bleihaltig. Seit langem ist es nicht mehr gelungen, diese Epoche in ihrer epischen Breite so mitreißend und authentisch darzustellen.
Mit einer Gesamtauflage von über zwei Millionen Exemplaren ist Pete Hackett (alias Peter Haberl) einer der erfolgreichsten lebenden Western-­Autoren. Für den Bastei-­Verlag schrieb er unter dem Pseudonym William Scott die Serie "Texas-­Marshal" und zahlreiche andere Romane. Ex-­Bastei-­Cheflektor Peter Thannisch: "Pete Hackett ist ein Phänomen, das ich gern mit dem jungen G.­F. Unger vergleiche. Seine Western sind mannhaft und von edler Gesinnung.­"
Hackett ist auch Verfasser der neuen Serie "Der Kopfgeldjäger". Sie erscheint . . .

Book rate:
0 downloads


Author:

Der Graf legte sich schlafen. Er wusste nicht, was die Nacht brachte. Satan persönlich hatte ihm Strafe angedroht. Als Ungeheuer sollte er in den Nächten in dem Labyrinth unter dem Schloss leben. Die Worte hallten in ihm nach. In ihm wühlte die Angst. Er lag im Finstern. Durch das Rundbogenfenster seines Schlafgemachs fiel Mondlicht und malte die Umrisse des Fensters auf den Fußboden. Der Graf starrte zur Zimmerdecke hinauf. Unruhig wälzte er sich hin und her. Schließlich erhob er sich und ging zum Fenster. Das Licht fiel auf ihn und verlieh seinen weißen Haaren einen silbernen Schimmer. Seine Gestalt warf einen langen Schatten in den Raum.

Cover: Steve Mayer

Book rate:
0 downloads


Author:

„Haltet eure Hände lieber still, Amigos!­“, klirrte Jonathans Stimme. „Andernfalls schieße ich dir die Ohren ab, Dicker. Und das ist keine leere Drohung. Jetzt wendet eure Pferde und zieht Leine. Ich habe nichts übrig für Leute, die mir ihren Willen aufzwingen wollen.­“
Unverrückbar und voll tödlicher Bedrohung war der Sechsschüsser auf Cash McLaren gerichtet. Der bullige Mann spürte, wie heißer Zorn in ihn hineinkroch, in die Höhe stieg und sein Denken und Fühlen zu beherrschen begann. Er setzte, als die Wut ihn übermannte, alles auf eine Karte und drosch seinem Pferd die Sporen in die Seiten. Gleichzeitig riss er den Colt aus dem Halfter.

.

Book rate:
0 downloads

Search Result